Nev Jones

Nev Jones

Nev Jones PhD ist Assistenzprofessorin an der School of Social Work und assoziierte Assistenzprofessorin in der Abteilung für Psychiatrie an der Universität von Pittsburgh. Die interdisziplinäre Forscherin im Bereich der psychischen Gesundheitsdienste hat eine formale Ausbildung in sozialer und politischer Philosophie (BA, MA), Psychologie (PhD) und medizinischer Anthropologie (Postdoc-Stipendium).  In den USA wurde die Arbeit von Dr. Jones mit bedeutenden nationalen Preisen im Bereich Behindertenrechte und -gerechtigkeit sowie mit umfangreichen Forschungsmitteln des Bundes ausgezeichnet. Zu ihren Schwerpunkten gehören die Rekonzeptualisierung der Psychose aus der Perspektive der Lebenserfahrung, die Strukturen, die der übermäßigen Anwendung von Zwang bei der Behandlung von Psychosen zugrunde liegen, sowie Maßnahmen und Interventionen zur Verringerung der Armut im Zusammenhang mit langfristigen psychiatrischen Behinderungen.  Ihre Arbeit basiert auf der unmittelbaren persönlichen und familiären Erfahrung mit Schizophrenie und stellt die Perspektive derjenigen in den Mittelpunkt, die von der Politik im Bereich der psychischen Gesundheit und der Sozialfürsorge direkt betroffen sind.

3. Keynote: What would it take to actually transform psychosis-focused services? Place, context, culture, structure, phenomenology (Nev Jones)