Call for abstract

 
Wir laden Sie ein, sich mit fachlichen Beiträgen an dem Kongress zu beteiligen. Abstracts können in deutscher und englischer Sprache eingereicht werden.

 Präsentationsformen

Vortrag: 25 Minuten und 5 Minuten Diskussion
Workshop: 1,5 Stunden
Poster: 5 min. Präsentation im Rahmen der Posterpräsentation

Je nach der Anzahl der eingereichten Beiträge werden ein bis drei Preise für die besten Poster sowie die besten eingereichten Abstracts vergeben.

Inhalt der Abstracts

Präsentationstitel
Art des Beitrags: Vortrag, Workshop, Poster
Angesprochener Themenblock: Kinder / Jugendliche, Erwachsene, Alter
Name und Vorname der AutorInnen, Arbeitsorte / Institutionen (Name der präsentierenden Person unterstreichen)
Kontaktadresse: Nur ein Name, sowie Adresse, Land, Telefon und Email

Das Abstract umfasst höchstens 250 Wörter und wird vom wissenschaftlichen Beirat in anonymisierter Form beurteilt. Beitrage können über eigene Forschung, Projektentwicklung, Projektevaluation, Praxisanwendungen, innovative Praxisprojekte oder theoretische Grundlagen berichten.

Aufbau der Abstract

Beiträge zu Forschungsprojekten
Hintergrund
Fragestellung
Methode und Material
Ergebnisse
Diskussion
Schlussfolgerung

Beiträge zu Praxisprojekten 
Hintergrund
Problemstellung
Ziele
Vorgehen
Ergebnisse / Erfahrungen
Diskussion
Schlussfolgerungen

Workshops 
Hintergrund
Einleitung
Thema
Ziele
Ablauf
Gestaltung
Lernziele

Poster 
Hintergrund
Problemstellung
Ziele
Vorgehen
Ergebnisse / Erfahrungen
Diskussion
Schlussfolgerungen

Bitte reichen Sie Ihr Abstract bis am 1. Dezember 2017 elektronisch ein oder senden es im Wordformat per Email an: Frau Anna Hegedüs, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Careum Forschung. 

Sie werden bis spätestens Ende Februar 2018 über Annahme bzw. Ablehnung Ihres Beitrages informiert. Ihr Beitrag wird ins definitive Programm aufgenommen, sobald Ihre verbindliche Anmeldung für die Teilnahme am Kongress vorliegt. Für Vortragende (eine Person pro Beitrag) beträgt der Tagungsbeitrag CHF 240.–. Wir bitten Sie, Ihre entsprechende Anmeldung für den Kongress erst nach Annahme bzw. Ablehnung ihres Beitrages vorzunehmen. Für alle Teilnehmer, welche einen Abstract eingereicht haben, ist ein Platz reserviert.

 

Bei allgemeinen Fragen zum Kongress steht Ihnen ausserdem Frau Marion Roggo zur Verfügung.

Kontakt

Frau Marion Roggo
Universitäre Psychiatrische Dienste Bern (UPD) AG
Universitatsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Bolligenstrasse 111
3000 Bern 60
Schweiz
Email: marion.roggo@upd.ch 
Tel: +41 (0)31 930 99 81